O-MIA – Operette made in Austria

mit Ildikó Raimondi und Herbert Lippert

 

MULTIMEDIALES KONZERTEVENT DER SUPERLATIVE

 

Das multimediale historisch-dokumentarische Operettenevent der Opernstars Ildikó Raimondi und Herbert Lippert positioniert Operette neu! Ihrem Charme, ihrer Genialität und ihrer Brillanz wird zu neuer Aufmerksamkeit verholfen. Mit Energie und Freude verbinden sie Bekanntes mit Unbekanntem, Tradition trifft auf multimedialen Zeitgeist. Operette ist geniale Musik, Schauspiel mit Charme und Humor und Tanz. Die Melodien vermitteln geistreiche Leichtigkeit und Frische. Ein klein wenig Revue, Chanson und Couplet. Weltentrückt, beseelt, abenteuerlich, leidenschaftlich und euphorisch vermitteln die Melodien die Stimmung einer Epoche. Ausgehend vom Wiener Walzer eroberten neue Melodien die Herzen des Publikums. Diese neuen Musikstücke schlugen ein wie der Blitz, der Schlager war geboren.

 

O-MIA ist mehr als das! Das multimediale Konzertevent lässt die Epoche der Operette auferstehen und vermittelt den damaligen Zeitgeist hautnah. Solisten der Wiener Staatsoper und das neu gegründete O-MIA Jugendorchester (in Zusammenarbeit mit den Wiener Philharmonikern) präsentieren die Operette und seine brillanten Melodien im strahlenden Licht des Seins. O-MIA lässt die Hit-Fabrik des damaligen Wiens aufleben und spielt Lieder, die rasant die Welt eroberten.

 

Official Website – Operette Made in Austria

Besetzung

DIRIGENT
BESETZUNG
Herbert Lippert – Tenor
Ildikó Raimondi – Sopran 
ORCHESTER
O-MIA Jugendorchester

Datum

2020
August 8.
Samstag
Premiere
21:00
2020
August 9.
Sonntag
21:00